Wen 18 Karat bereits vor BangerMusik gedisst hat!

Januar 11, 2018 5:44 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Das dürfte viele Fans überraschen! Zwar rappte 18 Karat noch nicht lange bevor er zu BangerMusik kam, aber seit Beginn seiner jungen Karriere feuerte der Dortmunder Rapper scharf gegen andere Künstler. Auf seinen neueren Tracks disst er hauptsächlich die KMN Gang, aber 2016 sah das noch anders aus…

18 KARAT AUF „GET RICH OR DIE TRY’N“

„Mich hat der Asphalt geprägt. Also sag mir was Bushido dieser Bastard erzählt“

Diese Line rappte der Maskenträger bereits im Januar 2016 auf seinem ersten Album „FSK18 Brutal“. Seitdem gab es jedoch keine Disses mehr, welche in Richtung des EGJ-Oberhaupts gingen.

Hier findet Ihr ein Video aus dem Debüt-Album des Dortmunder Rappers:

18 KARAT AUF „SEITEN AUF NULL“

„Und ich mache diese Rapszene, bankrott. Der größte Teil macht auf Gangster, wie Schwammkopf“

Später im Jahr 2016 erschien die „Aslan“-EP von Play69, auf welcher 18 Karat ebenfalls vertreten war. Dort feuerte er erstmals gegen Sun Diego, jedoch war dies, genau wie bei Bushido, auch der letzte Diss in Richtung des Schwamm-Rappers.

HIER DAS VIDEO (AB MINUTE 0:19)

Wie oben bereits erwähnt, liegen beide Disses mittlerweile mindestens anderthalb Jahre zurück. Ob 18 Karat immer noch so über die jeweiligen Rapper denkt, kann man aktuell nicht sagen.

Was haltet Ihr von den Lines? Am 9. März erwartet uns das dritte Solo-Album des BangerMusikers mit dem Titel „Geld, Gold, Gras“. HIER könnt Ihr Euch den Longplayer vorbestellen.

Kategorisiert in: , , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von RapUpdate2