Naturkatastrophe erschüttert den Iran: Rapper Maxwell bangt um seine Freundin!

November 13, 2017 4:30 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Einfach nur noch schrecklich! Bei einem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak sind mindestens 328 Menschen ums Leben gekommen. Des weiteren wurden laut dem iranischen Innenministerium rund 2500 weitere verletzt. Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte die Region am Sonntagabend erschüttert. Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam lag das Zentrum des Bebens in etwa 34 Kilometer Tiefe in der iranischen Provinz Kermanschah.

Die Hilfsorganisation Roter Halbmond in der Türkei sagte den Betroffenen ihre Hilfe zu, wie der kurdische Fernsehsender Rudaw in der Nacht zu Montag berichtete. Demnach will der Rettungsdienst unter anderem 3000 Zelte, jeweils 10.000 Betten und Decken sowie mobile Küchen und Heizgeräte in die Region senden.

 MAXWELL BANGT UM FREUNDIN

Wie Maxwells Freundin jetzt öffentlich auf ihrer offiziellen Instagram-Präsenz mitteilt, ist sie zur Zeit ausgerechnet in jener Region, in der die Erde wackelt. Auch wenn sie laut ersten Angaben bis dato keine körperlichen Schäden von der Naturkatastrophe getragen hat, nimmt sie die ganze Situation merkbar mit. Im Folgenden haben wir Euch ihre Posts aus der Instagram-Story eingebunden!

Wir senden alle Kraft in Region, damit dort möglichst schnell den Familien geholfen wird!

HIER DIE POSTS

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von RapUpdate