„Mir wurde mein 100.000 Euro Auto geklaut“

November 7, 2017 7:14 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Das ist mal richtig bitter! Da investiert man 100.000 Euro in ein Auto, lässt es noch in die Traumfarbe umlackieren und tunt es auf – und dann wird es geklaut! Genau so ist jetzt Prinz Pi ergangen, der bei JamFM die ganze Geschichte erzählt…

PRINZ PI IM INTERVIEW

Ich habe eine Story, es ist aber eine sad Story. Und zwar, es war so, ich liebe Autos total. Es gab mal so einen Wagen, den habe ich total geliebt, und der war genau in der Farbe die ich wollte, ich habe den auch noch so ein bisschen umbauen lassen und innen drin ein bisschen verändern lassen und den getunt und so. Das war halt wirklich immer DAS Traumauto, was ich haben wollte, meine Tochter hat den auch geliebt. Eines Morgens bin ich mit ihr in die Tiefgarage, wo er halt abgestellt war und es lag halt nur noch der Kindersitz da und der Wagen war halt weg. Ich dachte auch noch so, es wären korrekte Diebe, aber die Bullen meinten dann so: ‚Ja, die waren wahrscheinlich einfach zu viert und brauchten den Platz im Auto.“

„Es war so ein richtig richtig schnelles Auto, es war ein sehr sehr schneller Audi. Das Auto hatte einen Sender drin und die Bullen meinten halt: ‚Okay, alles klar, der steht halt direkt in Polen vor so einer Autowerkstatt, wir haben das Auto gefunden.‘ Und dann meinten die so: ‚Sag mal, was war denn so in dem Auto drin? Hast du da zufällig paar Pistolen und Gewehre drin gehabt?‘ und ich so: ‚Ne, eigentlich nicht.'“

„Die Typen, die das Auto geklaut haben, haben damit noch ein Casino überfallen und hatten halt die Beute und die Knarren noch in meinem Auto. Auf jeden Fall, das Auto ist weg seitdem. Trotzdem Shoutout an die Leute, die es geklaut haben. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Zeit damit, ja, war mein Lieblings-Auto und jetzt ist es weg.“

Unten im Artikel findet Ihr die komplette Story erzählt von Prinz Pi…

HIER DAS VIDEO

Kategorisiert in: , , , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von RapUpdate2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.